Selbstbewusstsein

Mir sind im Leben schon oft Leute untergekommen, die meinten mir sagen zu können, ich sei nicht selbstbewusst genug, könnte mich nicht durchsetzen, müsste sicherer auftreten und überhaupt erstmal an mir selbst arbeiten, bevor ich anderen Ratschläge gebe. Als sei ich eine Mauer, die zuerst fertiggestellt werden oder zumindest eine bestimmte Größe erreicht haben muss, bevor sie als „Vorbild“ für andere Mauern dient. Dabei möchte ich mit diesem Blog keineswegs ein Vorbild sein. 

Für mich hat derjenige, der meint, es gäbe ein Ende in dem Prozess des „Selbstbewusstsein – Findens“ ein großes Problem.

Selbstbewusstsein ist für mich kein Zustand, sondern ein fortlaufender Prozess. Es gibt Tage, an denen ich mehr Selbstbewusstsein habe und andere Tage, an denen es geringer ist. Das ist ganz normal. Es gehört zum Leben dazu. 

Was ist Selbstbewusstsein überhaupt?

Mit dem Wort „Selbstbewusstsein“ wird viel um sich geschmissen. Es gibt viele unterschiedliche Definitionen von Selbstbewusstsein, allerdings lassen sie sich gut zusammenfassen und in zwei wesentliche Punkte unterteilen:

Selbstbewusstsein ist….

  1. Das Bewusstsein für dich selbst als fühlende und denkende Person
  2. Das Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten

Warum ist Selbstbewusstsein denn nun so wichtig?

Die Menschen dieser Welt warten darauf, bis sie selbstbewusst werden, weil sie dann endlich X, Y und Z machen können. 

Das wird nie passieren. 

Es läuft genau andersherum. Und zwar so:

 → Du nimmst dich so an, wie du bist 

 → Du akzeptierst, dass du dich noch mitten auf dem Weg deiner Entwicklung befindest und immer befinden wirst 

 → Du tust, was immer du tun möchtest  

 → Du bist stolz darauf, was du getan hast, auch wenn es nicht perfekt war  

 → Du merkst, dass du was auf dem Kasten hast und die Qualität deines Lebens vollkommen in deinen eigenen Händen liegt  

 → Dein Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten steigt  

 → Du entwickelst ein stärkeres Selbstbewusstsein 

 → Du nimmst dich so an, wie du bist ….. usw. 

Der Kreislauf beginnt von vorne, dein Selbstbewusstsein wird immer stärker, du nimmst deine Bedürfnisse und Gefühle war, vertraust in deine Fähigkeiten, erfüllst dir deine Bedürfnisse und immer so weiter.

Selbstbewusstsein ist so wichtig, weil es darüber entscheidet, welches Leben du führen wirst. 

Ein Dasein voller unerfüllter Bedürfnisse, Sehnsüchte und Träume 

oder

ein Leben, das alle deine größten geheimen Vorstellungen eines geilen Lebens weit überbietet. 

DU ENTSCHEIDEST.

Unterschrift_Neu_1

Foto oben © nd3000 / Fotolia.com